Stitch by Stitch

stitch by stitch logo.jpg

Stitch by Stitch ist eine B2B-Schneidermanufaktur, die sozial und ökologisch nachhaltig arbeitet und mit geflüchteten Schneiderinnen Kleinserien für hochwertige Modelabels und ihr eigenes Label ‚Stitch by Stitch‘ anfertigt. 

Sie gehen die soziale Teilhabe von geflüchteten Frauen mit einem sozialunternehmerischen Ansatz an. Unter dem Gütesiegel „Made in Germany“ produzieren sie mit professionellen Schneiderinnen, die aus ihrer Heimat geflüchtet sind, Stückzahlen von 25 bis 250 Stück für hochwertige Modelabels – und das regional, transparent und fair.

Gleichzeitig bringen sie die Frauen in Ausbildung, um die formale Anerkennung ihrer mitgebrachten Fähigkeiten zu erreichen. Hierüber schaffen sie die Voraussetzungen für ihre Integration in den ersten Arbeitsmarkt und den Aufbau einer eigenen Existenz. Indem sie einerseits geflüchteten Frauen einen Berufsabschluss ermöglichen und andererseits Modelabeln eine faire Produktion bieten, ermöglichen sie allen Beteiligten gemeinsam ein klares Zeichen für Nachhaltigkeit zu setzen.

Amira Ibrahim aus Syrien und Mansoureh Kazemi aus Afghanistan haben beide erfolgreich die Ausbildung zur Maßschneiderin abgeschlossen und sind jetzt als Gesellinnen in einer Vollzeitanstellung bei Stitch by Stitch tätig.  (Foto: Nicole v. Alvensleben)

2019 haben sie mit ihrem eigenen, kulturübergreifenden Label gestartet und setzten damit die Kompetenzen ihrer Schneiderinnen als Designerinnen ein. Faire Produktion und ökologische Nachhaltigkeit sind hier ebenso maßgeblich. Es werden ausschließlich biologisch-zertifizierte (GOTS, Oeko-Tex, BVa) und nachhaltige Materialien verwendet. Der aus 100% PET Flaschen gewonnene Stoff ist das ‚Herzstück‘ ihrer Kollektion.

Sie sind in den letzten 3 Jahren seit ihrer Eröffnung auf ein Team von 15 Frauen, alle in sozialversicherungspflichtiger Festanstellung, angewachsen. Unterstützt werden sie von weiteren 7 Honorarkräfte und Ehrenamtler, die ihr Konzept mit Prüfungsvorbereitungen, Mathekursen und Deutschunterricht abrunden.

Foto: Amira Ibrahim aus Syrien und Mansoureh Kazemi aus Afghanistan haben beide erfolgreich die Ausbildung zur Maßschneiderin abgeschlossen und sind jetzt als Gesellinnen in einer Vollzeitanstellung bei Stitch by Stitch tätig.
(Foto: Nicole v. Alvensleben)

 

Kommentar

„Die Stiftung ProRegion fördert die Ausbildung von zwei unserer Azubis in der Schneiderwerkstatt und leistet damit einen wichtigen Beitrag zu deren Integration in den Arbeitsmarkt. Dank dieser Unterstützung können wir mehr Azubis aufnehmen, worüber wir sehr glücklich sind!“

Nicole von Alvensleben, Co-Founder & Business Management

 

Auszeichnungen:
EY Public Value Award 2019, »Finalist«
Frankfurter Gründerpreis 2017 »Sonderpreis«,
Deutscher Integrationspreis 2017, »Finalist«, Hertie Stiftung
»Leuchtturm« Ankommer 2016, KfW Stiftung & Social Impact